Aktivitäten


Keine Angst! Als SAAB-Fan ist man nicht alleine! Der Zusammenhalt in der Szene ist perfekt, die Hilfsbereitschaft groß, der Umgangston stets nett und freundlich – diese Aussage beruht auf jahrelangen, eigenen Erfahrungen!
Und gerade jetzt, wo SAAB nicht mehr zu den produzierenden Herstellern gehört, ist die SAAB-Szene um so wichtiger!

(Alle nachfolgend aufgeführten Links öffnen jeweils in einem separaten Fenster.)

In all den Jahren meiner SAAB-Aktivitäten seit 1989 gab es zahlreiche Stammtische, Treffen, Ausfahrten, gemeinsame Schraubereien oder Ähnliches.
Unter dem folgenden Link geht es zu einigen Online-Bildergalerien, die einen kleinen Eindruck des tollen SAAB-Hobbys vermitteln sollen.
Wer sich wirklich alle Bilder aller Galerien anschauen möchte, braucht allerdings ein wenig Zeit – ich empfehle dafür einen regnerischen Sonntagnachmittag 😉 :

Bilder-Galerien →

Leider sind die Galerien nur dann chronologisch geordnet, wenn man sich mit einem Google-Konto anmeldet. Um die jeweils aktuellsten Bilder trotzdem besser finden zu können, bitte über die Rubrik AKTUELLES gehen. Dort gibt es seit August 2017 dann auch immer kurze Berichte! 

 


Verheimlichen möchte ich auch nicht (und ich kann es auch nicht), dass ich aktiver Nutzer des SAAB-Forums bin. Ohne den technischen Support anderer SAAB-Fahrer,  wäre ich vielfach einfach verzweifelt!
Besonders in Bezug auf die Restaurierung meiner SAAB Sonett III wurde mir im SAAB-Forum sehr geholfen. Dort bin ich unter „Ziehmy“ zu finden:

SAAB-Forum →

 


Und auch im SAAB-Blog bin ich täglicher Leser – nur so gelingt es, alle aktuellen Meldungen rund um „unsere“ Marke zeitnah zu erhalten. Ohne den Blog geht’s einfach nicht (mehr):

SAAB-Blog →

 


Auch bin ich nicht der einzige Verrückte, der SAAB zum Hobby hat. Auch befreundete SAAB-Fahrer, wie z.B. der Josef, haben sehenswerte Internetseiten:

SAAB-Zabel →

 


Und dann gibt es da noch, besonders für SAAB-Sonett-Besitzer ein absolutes Muss, den schwedischen Sonett-Club:

Links zum Club

 


Für alle SAAB-Fahrer, egal welches Modell die Hauptrolle spielt, sollte mal ein Onlinebesuch bei einem bekannten Teilehändler auf dem Tagesplan stehen. Dort gibt es (fast) alles: