Der komische Schlauch


Die Geschichte ereignete sich irgendwann Anfang der 90er Jahre, als ich noch einige Häuser neben dem örtlichen SAAB-Vertragspartner wohnte. Die Straße direkt vor unserem Haus führte aus der Ortschaft hinaus in Richtung Landstraße und wurde daher immer als Probefahrtstrecke der SAAB-Werkstatt genutzt.

Als ich das dumpfe Grollen eines SAAB 900 vernahm, der gerade vom Hof des SAAB-Händlers rollte, musste ich dort instinktiv hinschauen. Es wurde beschleunigt, der SAAB 900 rauschte mit schon damals faszinierendem Klang vor meiner Haustür vorbei – mein Blick wandelte sich dabei ein wenig in Richtung Verwunderung:
Am Auspuff des toll klingenden SAAB 900 hing ein ca. 3 Meter langer Schlauch, der wenige Meter weiter abfiel und einfach auf der Fahrbahn liegen blieb?!?!?!
Der SAAB 900 setzte seine Fahrt fort und verschwand in der nächste Kurve.

Ich ging zu dem Schlauch, rollte ihn auf und legte ihn in meinen Kofferraum. Nach wenigen Minuten rauschte der SAAB 900 wieder vorbei und fuhr wieder in die Werkstatt.

Etwas später stattete ich dem Freundlichen SAAB-Händler (FSH) dann einen Besuch ab und legte den Schlauch auf den Tresen it dem Kommentar: “Hab’ ich gefunden….”.

Nach kurzem verwunderten Blick folgte seitens des Mitarbeiters lautes Lachen und ein Ruf in Richtung Werkstatt: “Meister, kannst aufhören, Deinen AU-Schlauch zu suchen…….”.


weiter zur nächsten Geschichte →